NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

IMAS uses cookies to allow its readers the best web page experience. Find further information in the privacy policy. Learn more

I understand

When you visit the IMAS websites, information is stored on your device in the form of a "cookie". Cookies are small files that are stored on your device and that store certain settings and data for exchange with our pages via your browser.

For example, cookies allow us to tailor a website to your interests or save your password so you do not have to re-enter it each time. Basically, we do not collect any personal data by means of cookies, unless you have given us appropriate consent.

If you do not want us to recognize your device, please set your Internet browser to delete cookies from your device, block all cookies, or warn you before a cookie is stored.
Please note that certain features of our web pages may no longer work or may not work properly without cookies.

Die Entwicklung unserer Firma

Die Gründer der IMAS Falkenberg Meßtechnik GmbH stammen aus einem Genossenschaftbetrieb des Handwerks, der PGH Elektronik in Herzberg/Elster, heraus. 

Die PGH gliederte sich in mehrere Abteilungen mit individuellen Betätigungsfeldern. 
Im Bereich „Junkalor“ wurden Arbeiten auf dem Gebiet der MSR (Mess- Steuer- und Regelungstechnik) ausgeführt. Ein Hauptschwerpunkt lag hier in der Errichtung von Mess- und Registrierungsanlagen für Kohleheizkessel zur Abgas-, Temperatur-, Druck-, Verbrauchsmessung für Dampf und Heißwasser, innerhalb der Heizhäuser der Betriebe.

Im Jahr 1989 firmierte sich die PGH Elektronik in Herzberg um. Innerhalb dieses Prozesses lösten sich die Mitarbeiter des Bereiches „Junkalor“ aus dem Stammbetrieb heraus und gründeten im Jahre 1990 die IMAS Falkenberg Meßtechnik GmbH. 

Die Abkürzung IMAS steht für: Industrie Mess und Analysen Systeme.

Von 1990 bis 1994 betreuten wir weiterhin die sich noch im Produktionsprozess befindlichen Kohleheizhäuser. Parallel dazu erfolgte eine ständige Weiterqualifizierung der Mitarbeiter und es wurden zukunftsorientierte Tätigkeitsbereiche kontinuierlich aufgebaut. Somit wurde es uns möglich, unseren Kunden einen rundum Service, von der Planung der Anlagen, deren Errichtung bis hin zur Wartung, zu bieten. 

Ein zusätzliches Leistungsspektrum bietet unsere Spezialisierung auf Druckluftanlagen, KFZ Absauganlagen, Öl-Lagerstätten, 
KFZ-Abgasmessgeräte, Errichtung von Anlagen im Ex-Bereich. 

Von 1995 bis 2005 errichtete die IMAS, angefangen von der Planung und dem Bau der Schaltschränke, der Bauleitung, der Verkabelung der Gesamtanlagen bis hin zur Mitwirkung bei der Inbetriebnahme, Industrieanlagen und Heizungsregelungen mit Regelfabrikaten namhafter Hersteller. 

Im Jahr 1997 gab es die ersten Bestrebungen, für den industriellen, als auch für den haustechnischen Bereich, ein firmeneigenes Produkt auf einer neutral im Handel erhältlichen Hardwareplattform zu entwickeln. Unsere Vision unter dem Motto „Das Haus der Zukunft für Sie schon heute“ lag darin, speziell den Kundenkreis anzusprechen, der nach einer individuellen, intelligenten und preiswerten Lösung der Regelungstechnik für die Industrie- und Gebäudeautomation, ganz auf seine Bedürfnisse angepasst, sucht. 

Nach einer Entwicklungsphase von 9 Jahren wurden wir mit dem Konzept des entwickelten Gesamtsystems bei unseren Kunden und den zahlreichen Planungsbüros vorstellig und brachten es erfolgreich zum Einsatz. 

Auf Grund der positiven Resonanz und der daraus hervor gegangenen starken Nachfrage, nach unserem System, wurden ab dem Jahr 2005 in erster Linie die von uns entwickelten Produkte zum Einsatz gebracht. Ein geringer Anteil von Dienstleistungen im Schaltschrankbau für namhafte Hersteller, ist unsererseits nur noch zeitlich realisierbar.


Ab dem Jahr 2009 gibt es verschiedene Kontakte zu mittelständigen Firmen, im Bereich der Herstellung von Lüftungsanlagen und Wärmepumpen, die basierend auf unsere Grundtechnologie Ihre Produktpalette zukünftig  vervollkommnen und sogar erweitern werden. 
Viele mittelständige Unternehmen haben sich unsere Referenzen, Vorort bei unseren Kunden angesehen und sind bestrebt, zukünftig unsere einzigartige Technologie der Gebäudeautomation einzusetzen.

Im Jahr 2010 präsentieren wir uns zur Light+ Building in Frankfurt, auf dem Messestand der Firma Beckhoff, mit unseren innovativen Softwareprodukten als Solution Partner.

Kontakt

IMAS Falkenberg Meßtechnik GmbH
Lindenstr. 40, DE-04895 Falkenberg/Elster

Tel  +49 (0) 35365 2425
Fax +49 (0) 35365 35971
Email   info@imas.gmbh

Mo-Fr: 7.30 - 16.30 

Geschäftsführer: Ronald Hermsdorf  Sitz: Falkenberg/Elster
Kreisgericht Cottbus-Stadt HRB 0576  Ust.-IdNr: DE 138940374

  

Copyright © 2019 IMAS Falkenberg Meßtechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.